Vernetzung für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen in Stuttgart – Gründung am 30.6.22

Liebe Interessierte am gemeinschaftlichen Bauen und Wohnen in Stuttgart,

es ist soweit. Der Beschluss ist durch, die Beratungs- und Koordinierungsstelle für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen kommt: diese soll künftig in Stuttgart verschiedene Beratungen für vielfältige Wohnprojekte ermöglichen. Wie es sich bereits in anderen Städten gezeigt hat, funktioniert so eine Geschäftsstelle nicht alleine, sondern bedarf eines Netzwerks drum rum. Und hierzu braucht es uns ALLE.

Manche wissen schon genau, um was es geht, manche haben nur am Rande mitbekommen, dass die Finanzierung einer Beratungsstelle für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen im Doppelhaushalt 2022/23 beschlossen wurde. Um was es im Detail geht steht im Text im Anhang.

Hiermit wollen wir euch alle herzlich einladen, bei der Gründung des Netzwerkes dabei zu sein und gemeinsam darüber nachzudenken, was das Netzwerk für uns alle leisten soll und wie unsere ersten Realisierungsschritte aussehen sollen.

Wann: 30.06.2022 17:00
Wo: GLS Bank, Eugensplatz 5, 70184 Stuttgart

Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid. Jetzt ist der Zeitpunkt für einen Paradigmenwechsel beim Bauen und Wohnen in Stuttgart.

Um Anmeldung wird gebeten:

info-vernetzung@der-kesselhof.de
Es grüßen Anja Abele, Friederike Thonke, Dorothea Schulze, Linda Weiss, Thomas Becker, Fabian Nagel, Johannes Messmer, Olga Schmid

für den Neuen Norden, das Schoettle-Areal und den Kesselhof

1 thought on “Vernetzung für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen in Stuttgart – Gründung am 30.6.22

Schreibe einen Kommentar zu küchenrückwand folie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.