Willkommen
im Wohnprojekt Kesselhof
selbst­verwaltet
gemein­schaftlich
generationen­übergreifend
So sah der Kesselhof 2017 aus
previous arrow
next arrow
Slider

Das Wohnprojekt

der Kesselhof in Stuttgart Botnang lässt für rund 15 Menschen Wohnraum entstehen, der auch für die kommenden Generationen bezahlbar gesichert sein wird.
Uns sind Gemeinschaftlichkeit, Teilen und Teilhabe wichtig.

DIE VISION

Dauerhaft bezahlbaren Wohnraum für Jung und Alt schaffen, das ist unsere Vision. Mit unserem Projekt wollen wir beispielgebend sein – unsere Idee soll in die Gesellschaft, die Kommunen und die Köpfe anderer Menschen ausstrahlen. Dabei hoffen wir auch klassische Akteure des Wohnungsbaus wie Wohnbauunternehmen, Banken, Kommunen und auch die Verwaltungen mittelfristig zu Veränderungen zu bewegen.

Eine Architektur die das miteinander fördert

In drei Häusern mit Hof und Garten entsteht mitten im Stuttgarter Stadtteil Botnang ein Wohnprojekt für bis zu 15 Menschen: der Kesselhof.

In den Gebäuden befand sich früher eine Dampfwaschanstalt mit Kessel- und Bügelraum, daher der Name. Der Kesselhof wird eine Hausgemeinschaft. Das bedeutet, dass wir nicht in klassischen Wohneinheiten mit Küche, Bad und Wohnzimmer denken. Stattdessen wird es neben den privaten Räumen der BewohnerInnen gute und großzügige Gemeinschaftsräume geben, darunter einen Mehrzweckraum, der auch von anderen Initiativen aus dem Stadtteil für Veranstaltungen genutzt werden kann. Die Gebäude werden wir ressourcenschonend und ökologisch, sowie teilweise barrierefrei renovieren.

Go to Gemeineigentum und sicheren Wohnraum schaffen

Gemeineigentum und sicheren Wohnraum schaffen

Unser Wohnprojekt funktioniert nach dem Modell des Mietshäuser Syndikats, das nun schon seit über 20 Jahren existiert. Dabei geht es vor allem um drei Aspekte:
(1) Immobilien dem spekulativen Wohnungsmarkt zu entziehen,
(2) um dauerhaft bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und
(3) diesen als Gemeineigentum selbst zu verwalten.
… hier weiterlesen

Go to Finanzierung und Unterstützung

Finanzierung und Unterstützung

Das Wohnprojekt wird aus einem Darlehen der GLS Gemeinschaftsbank, unserem Eigenkapital und unserer Eigenleistung sowie Direktkrediten finanziert. Da wir die Häuser ressourcenschonend und ökologisch sowie teilweise barrierefrei sanieren möchten, brauchen wir weitere Unterstützung. Du kannst das Projekt auf vielfältige Weise unterstützen: durch Darlehen, Spenden, planerisch, gestalterisch oder auf der Baustelle. Die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten werden hier beschrieben.

Kesselhof News

Frische Infos von der Baustelle

Baustellentag im Kesselhof: Immer samstags von 13.00-16.00

Wir

sind ein paar StuttgarterInnen...
der Kesselhof in Stuttgart

... die Lust darauf haben, gemeinsam ein Mehrgenerationenwohnprojekt aufzubauen. Nach einer wundersam kurzen Suchphase haben wir drei Häuser um einen Hof herum gekauft, die wir gerade sanieren.

Später werden ungefähr 15 Menschen hier wohnen können - alle zur Miete, so wie bei allen Projekten nach dem Mietshäusersyndikatsmodell.

Hier kannst du mitverfolgen wie es mit dem Projekt vorwärts geht.

  • Die Arbeiten an Elektrik, Sanitär, Dächern und Wänden sind jetzt bereits in qualifizierten Händen

  • Uns fehlen noch ein paar Euros für die komplette Sanierung

  • Das meiste ist schon raus – aber vor Überraschungen sind wir nie sicher

  • Wir sind fast voll

Die KesselhoferInnen

Das sind die jetzigen und künftigen BewohnerInnen vom Kesselhof

Karin Eizenhöfer

Überblick behalten

Paul

Der Grafiker im Haus

Olga Schmid

Immer aus der Mitte
Aikido
Craniosacrale Körperarbeit
Kommunikation
Shiatsu
Tango

Ines

Hau wech!

Karin Azza

Dagmar

… und los jetzt!

Kathrin

Unsere HelferInnen

Unglaublich viele Menschen haben uns schon geholfen - hier ein kleiner Ausschnitt

Du möchtest uns dabei unterstützen den Kesselhof zu realisieren?

Schick uns eine Nachricht

Wenn Du Fragen hast oder den Kesselhof unterstützen möchtest

Durchs losschicken erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Kesselhaus e.V. die von mir überreichten Informationen und Kontaktdaten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Dies gilt insbesondere für die Verwendung der E-Mail-Adresse und zum vorgenannten Zweck. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an info@der-kesselhof.de oder per Post an Kesselhaus e.V., Sommerhaldenstrasse 10, 70195 Stuttgart widerrufen werden. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.